Sperre Zügen


Als ich 1993 das Segment Brombänzviadukt baute, war die Sperre Zügen noch nicht deklassiert.

Nach der Armeereform 95 war für die Befestigungsanlagen, die ihre Wurzeln im zweiten Weltkrieg hatten, kein Bedarf mehr. Die Anlagen wurden desarmiert, d.h. Waffen, Munition und Ausrüstung wurden entfernt, und gegenwärtig ist man daran, diese Anlagen zu versiegeln oder sie gar abzureissen.

Kaverne Brombänz rechts getarnt

Kaverne Brombänz rechts getarnt

Kaverne und Waffenscharten Brombänz rechts mit geöffneter Tarnung.

Kaverne und Waffenscharten Brombänz rechts mit geöffneter Tarnung.

 

 

Heute sind die Kavernen desarmiert und zugemauert, die Sprengobjekte versiegelt und die kleine Verbindungsbrücke abgebrochen.

Sprengobjekte unter der Kantonsstrasse und im Viadukt der RhB sowie kleine Verbindungsbrücke zur Kaverne rechts.

Sprengobjekte unter der Kantonsstrasse und im Viadukt der RhB sowie kleine Verbindungsbrücke zur Kaverne rechts.

Kaverne und Waffenscharten Brombänz rechts mit geöffneter Tarnung Links Scharte mit Pz-Bk und rechts Scharte mit Lmg.

Kaverne und Waffenscharten Brombänz rechts mit geöffneter Tarnung
Links Scharte mit Pz-Bk und rechts Scharte mit Lmg.