Sept à vingt


MOB BCFe 4/4 11

so nannte man die Triebwagen BCFe 4/4 7 – 20, welche die MOB bei SIG / Alioth zur Eröffnung der durchgehenden Strecke Montreux – Zweisimmen bestellten.
Der älteste erhaltene Triebwagen No 11 kam 1905 in Betrieb.

Nach seiner Ausmusterung gelangte er schliesslich zur Museumsbahn Blonay – Chamby, wo er gründlich restauriert wurde.

BEMO hat diesem Triebwagen mit einem aussergewöhnlich schönen Modell ein würdiges Denkmal gesetzt.

Dieses kommt nun auch auf meiner Berninabahn zum Einsatz, trotz nicht ganz passender Betriebsspannung (900 V vs 1000 V DC).

 

 

 

 


Am Poz dal Dragu

 

Detail der aufwändigen Bedruckung: Schattenschrift, erhabener Briefkasten, Zierlinien.
Perfekt!