Ge 4/4 I 608


Ge 4/4 608 Madrisa

Ge 4/4 I 608 Madrisa

1985 wurde die Lok 608 als Prototyp einem umfassenden Umbau unterzogen, um die weiterhin unentbehrlichen Maschinen für weitere Jahrzehnte einsetzen zu können. Dabei wurden neue Führerstände angefertigt, die Verkabelung und Trafowicklung ersetzt sowie diverse Aggregate erneuert. Die Maschine kam 1986 in neuem roten Kleid wieder in Betrieb, anfänglich noch mit roten Lüftungsgittern und Blinddeckel anstelle der Vielfachsteuerdose.