Dampfzug (1912)


Der schon bald nach Eöffnung der Albulalinie stark ansteigende Verkehr erforderte immer leistungsfähigere Lokomotiven. 1904 wurden deshalb 4 Maschinen vom Typ G 4/5 beschafft, welche sich auf Anhieb bewährten. So folgten 1906 vier weitere Maschinen mit erhöhter Leistung. 1907 bis 1915 folgten weitere 21 dieser nun 800 PS starken Lokomotiven.

Unser Zug zeigt die Lok G 4/5 “108”, schon mit grünem Führerstand und Tender, wie sie seit Ablieferung der (damals grünen) Ge 2/4 im Einsatz stand. Diese Lok steht heute noch als betriebsfähige Dampflok zusammen mit ihrer Schwester 107 als historisches Triebfahrzeug im Bestand der RhB.