Bernina Express (1973)


Seit 1973 führt die RhB den Bernina-Express als eigenständigen Zug von Chur nach Tirano.
In den ersten Jahren fand der wegen der unterschiedlichen Stromsysteme zwischen Stammnetz und Berninabahn notwendige Lokwechsel in Samedan statt. Der von Chur kommende Bernina Express wurde hier geteilt. Zuglok und vorderer Zugteil fuhren weiter nach St. Moritz. Der Hauptzug wurde von den Zweikraftlokomotiven Gem 4/4 übernommen. Diese führten den Zug in Dieseltraktion bis Surovas und wechselten dort auf Gleichstrombetrieb bis nach Tirano.

Die Komposition bestand damals aus den noch grünen, verkürzten Einheitswagen der Serien B 2307-2314 und B 2451-2460 sowie den AB 1541-1546. In der verkehrsarmen Zwischensaison genügte oft eine einzige Gem 4/4.

 

Bernina Express im Lauf der Zeit: