Albulaschnellzug (1978)


Die 1973 in Betrieb genommenen Lokomotiven Ge 4/4 II wurden dank ihrer grossen Leistung von 1700 kW und ihrer Zuverlässigkeit bald als Universallok für Schnell- und Güterzüge auf dem gesamten Stammnetz der RhB eingesetzt. Sie waren wie die übrigen Lokomotiven grün gespritzt und mit Chrombuchstaben beschriftet.

Die ebenfalls grünen Wagen vom Typ EW I weisen das damals moderne gelbe Logo auf, welches die RhB Schrift ablöste.

Wir begleiten hier einen Albulaschnellzug mit Ge 4/4 II 619 “Samedan” und Einheitswagen EW I. Manche Betrachter denken mit Wehmut an diese “grüne” Epoche zurück.

 

v

v